Liebe Deinen Darm wie Dich selbst

Liebe Deinen Darm wie Dich selbst

Junge Frau in Unterwäsche mit nacktem Bauch
Gesunder Darm

Heute möchte ich etwas darüber schreiben, wie enorme wichtig ein gesunder Darm für uns ist und warum wir ihn sehr gut behandeln sollten.

 

Wer weiß, wie wichtig die eigenen Darmfunktionen sind und wer diese unglaubliche (Verdauungs-) Leistung unseres Darms zu schätzen weiß, ist eher bereit selbst ein paar einfache Maßnahmen für seinen Darm zu ergreifen. Ein intaktes Immunsystem, ein gesunder Stoffwechsel und ein ausgeglichenes Nervensystem  sind die Belohnung.

Auch das Körpergewicht wird entscheidend vom Darm beeinflusst.

Ein paar Fakten zum besseren Verständnis

Die Verdauung beginnt beim Kauen. Im Mund werden Kohlenhydrate durch das Enzym der Speicheldrüsen bereits vorverdaut.

GUT GEKAUT IST HALB VERDAUT  !!!!

Der pH Wert der Magensäure in einem gesunden Magen beträgt 1 – 3 pH, ist also extrem sauer.

Um die Magensäure nicht zu verdünnen, solltest du nicht zum Essen trinken. Am besten trinkst du ½ Stunde vor oder nach der Mahlzeit. Sonst verdünnst Du die Magensäure und der Speisebrei kann nicht optimal weiterverarbeitet werden.

Unser Dünndarm ist ca. 2,5-5 m langen.

Im Dünndarm werden wichtige Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und andere Nährstoffe verarbeitet und ins Blut aufgenommen.

Unglaubliche 7 l Verdauungssaft produziert der Darm täglich – vorausgesetzt wir trinken genügend gutes Wasser.

Würde man den Darm ausbreiten ergäbe sich eine Oberfläche von ca. 200 m2. Das entspricht der größe eines Fußballfeldes. Damit ist die Darmschleimhaut neben der Haut unser größtes Organ.

Vergleicht man den Darm mit seinen vielen Windungen mit dem Gehirn, fällt die äußerliche Ähnlichkeit sofort auf. Man nennt den Darm auch das Bauchhirn.

Redewendungen wie „aus dem Bauch handeln“ oder „das Bauchgefühl" kommen daher.

Verdauung und Nervensystem

Grafik erbeutetes Gehirn im Kopf mit Lichtbahnen
Nerven sind mit dem Darm verbunden

Eine regelmäßige, gesunde Verdauung hängt  unmittelbar mit einem ausgeglichenen Nervensystem, einem guten Schlaf-Wachrhythmus und auch mit gesunden Hormonen zusammen.

Die Ausscheidung erfolgt im ca. 1,5 m langen Dickdarm. Eine zu lange Verweildauer der Stoffwechselreste kann eine Rückvergiftung mit sich bringen.

Bei Naturvölkern dauert die Verdauung von der Nahrungsaufnahme bis zur Ausscheidung etwa 4 Stunden – in unserer westlichen Welt etwa 16 Stunden. Deshalb sind Entzündungen, Divertikel und Polypen, bis hin zu Darmkrebs bei den Naturvölkern mit ihrer naturbelassener Ernährung so gut wie unbekannt    

Was können/sollten wir für den Darm tun?

Was können wir also für unseren Darm tun um? Wie können wir ihn in seiner Funktion unterstützen und uns selbst damit viel Gutes tun?

 

Wir haben hier ein par Vorschläge zusammen gestellt, die du einfach umsetzen kannst.

 

  1. den Tag beginnen mit einem großem Glas lauwarmen Wasser ( evtl. mit Saft einer halben Zitrone mischen)
  2. der Frühstücksbei Darmgesundheit bringt alles so richtig in Schwung
  3. möglichst viel Rohkost essen. Salat, Gurke, Tomate, Krautsalat, Radischen usw. Wichtig: immer die Rohkost zuerst !!!    Ein kleiner Salat vor dem Essen, ein Stück Obst, ein Smoothie .... einfach eine Möhre knabbern und das Ganze supergut kauen !!! Wenn du zuerst gekochtes und dann rohes ißt, gibt es häufig Blähungen, Aufstoßen etc.
  4. Ferementiertes wie Sauerkraut, sauer eingelegte Gurken, Kohl, Möhren etc. hilft der Darmflora ganz enorm. Kanne Brottrunk aus dem Reformhaus schmeichelt dem Darm sehr.
  5.  Am Abend, vor dem Schlafen gehen, nimmt man noch 2 Tabletten mit besten Darmbakterien ein.                                   Wir empfehlen unsere Darm-Flüsterer Tabletten, die eine optimale Mischung von gut verwertbaren Darmbakterien-Stämmen enthalten.                                                                                                                                                                          So kann die Darmschleimhaut optimal mit allen Bakterien und Vitalstoffen versorgt werden. Ältere Schäden durch Antibiotika, andere Medikamente, Nahrungszusatzstoffe usw. werden nachts „repariert“.
  6. Begleitend sollte viel gutes stilles Wasser getrunken werden.
  7. Die meisten von uns sind häufig übersäuert. In diesem Fall solltest du zusätzlich, nach dem Abendessen, 1 Teelöffel Zell-Putzer aus bestem Klinoptilolith in Wasser aufgelöst trinken. Das bindet Toxine und macht die Verdauung basisch.
  8. Diese Darmkur kannst du – wenn du gesund bist einmal im Jahr 3 Monate lang durchführen. Dein Darm und mit ihm dein Immunsystem, deine Nerven, dein Stoffwechsel und deine Haut werden es dir  danken. Bei einem angegriffenen Darm solltest du diese Maßnahmen individuell länger durchführen bis sich Besserung einstellt.

 

Darm-Flüsterer

Verpackung Kunststoffdose mit Darm-Fluesterer Tabletten
Darm-Flüsterer Monatspackung

Mit diesem Produkt haben wir die allerbesten Erfahrungen gemacht. Natürlich haben wir es auch selbst ausprobiert. 

Es enthält das Vitamin Biotin, verschiedene Milchsäurebakterien, Fructooligosaccharide als Probiotika und die Mineralstoffe Zink und Selen. Vor allem Biotin ist wichtig für die Erhaltung der normaler Funktion der Darmschleimhäute. Ausserdem trägt Biotin zu Erhaltung normaler Haut, normaler Haare, psychischer Funktionen, einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen, einer normalen Funktion des Nervensystems und zu einem normalen Stoffwechsel bei.

 

 

Bestellen können Sie es einfach in unserem Shop.

Etikett des Zell-Putzer Produkts blauer Himmel mit Bergen Wald und Wiese
Unser Zelt-Putzer

Und das ist unser neues Produkt Zell-Putzer, den das macht es im wahrsten Sinne des Wortes. Ein sehr hochwertiges Zeolith-Klinoptilolith aus Europa. Durch tribomechanische Aktivierung mikronisiert ist dieses Klinoptilolith in der Lage die verschiedensten Schadstoffe zu binden und auszuleiten. Dabei spricht der hohe Anteil von 97% Klinoptilolith für sich. Ein so reines und natürliches Klinoptilolith zu einem so sensationellen Preis ist wirklich schwer zu finden. 

 

Rechtlicher Hinweis: In Deutschland und der EU ist Klinoptilolith im rechtlichen Sinn kein Arzneimittel, kein Nahrungsergänzungsmittel, kein Medizinprodukt und kein Medikament. Klinoptilolith kann in der EU unter bestimmten Bedingungen als Medizinprodukt zugelassen werden. Diese Zulassung sagt aber nichts über die Qualität des Produktes aus, sondern ist ausschliesslich eine verfahrenstechnische Zulassung (die sich aber enorm auf den Preis auswirkt).

Unsere Buchempfehlungen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT

 

kontakt@zellfluesterer.de

www.zellfluesterer.de

Shop

 

Hier findet Ihr alles was wir aus eigener Erfahrung empfehlen können!

Partner & Freunde

 

Interessante Links zu Partnern und Freunden und was wir noch spannend finden.